Direkt zum Inhalt

×

KIRCHENSTEUERN

Wie viel Kirchensteuern habe ich bis jetzt ungefähr bezahlt?

money

Verfassungsänderung dank Kirchenaustritt Schweiz

Bewertung: 
5
Average: 5 (1 vote)

Am 20.01.2017 wurden wir von unserem Klienten Herr A. aus Untervaz (Kanton Graubünden) darüber informiert, dass sein Kirchenaustritt vom Januar 2017 erst per 31.12.2017 bestätigt wurde. Das bedeutet, dass Herr A. trotz Kirchenaustritt im Januar 2017 für weitere elf Monate Kirchensteuern hätte bezahlen müssen - also fast ein ganzes Jahr. Abhängig vom Einkommen sind das bis zu Fr. 1'000.-. Wir gehen davon aus, dass diese Praxis von der Kirchgemeinde Untervaz GR - unrechtmässig - bisher bei jedem Kirchenaustritt angewendet wurde.

Intervention von Kirchenaustritt Schweiz

Nach einer umfangreichen Recherche der Steuer- und Kirchgemeindeverfassung des Kantons Graubünden haben wir am 25. Januar 2017 eine schriftliche Stellungnahme vom Kirchgemeindepräsidenten in Untervaz verlangt. Am 27. Januar 2017 erhielten wir vom Kirchgemeindepräsident folgende Antwort (Originalauszug):

Vielen Dank für Ihre Nachfrage.
In der Verfassung der Kath. Kirchgemeinde Untervaz ist fest gelegt das der Kirchenaustritt erst gültig ist auf das darauffolgende Kalenderjahr.
Auf Ihre Anfrage hin haben wir Rücksprache genommen mit der Kath. Landeskirche Graubünden.
Dabei wurde uns mitgeteilt das dies nicht dem übergeordneten Recht entspricht.
Somit ist dieser Artikel in unserer Verfassung nicht gültig.
Wir werden unsere Praxis im Bezug auf Kirchenaustritte per sofort ändern.

Wir werden Herr A. schriftlich dazu in Kenntnis setzen.