Direkt zum Inhalt

Mitglied in der Kirche werden

Wie wird man Mitglied in der reformierten oder katholischen Kirche Schweiz? Auf dieser Seite beantworten wir Ihnen diese und alle anderen Fragen im Zusammenhang mit dem Kirchenaustritt innerhalb der Schweiz.

 

Wie wird man Mitglied in der Kirche?

Für die Mitgliedschaft bei einer der öffentlich-rechtlichen Landeskirchen in der Schweiz gibt es grundsätzlich 3 Möglichkeiten.

1. Durch die Taufe

Mit der Taufe treten Sie nicht nur in die christliche Glaubensgemeinschaft (reformierte oder katholische Pfarrei) ein, sondern auch in die jeweilige Kirchgemeinde an Ihrem Wohnort. Als Mitglied einer Kirchgemeinde bezahlen Sie Kirchensteuern, welche über das Steueramt an Ihrem Wohnort eingetrieben werden. Mehr Informationen dazu erhalten Sie unter dem Link Taufen.

2. Durch Anmeldung

Selbstverständlich können auch Personen Mitglied einer Kirchgemeinde werden, die nicht getauft wurden. Sie können sich jederzeit bei der reformierten oder katholischen Kirchgemeinde oder Pfarrei an Ihrem Wohnort anmelden um der jeweiligen Kirche beizutreten. Mehr Informationen dazu finden Sie unter dem Link stiller Kircheneintritt oder Kircheneintritt.

3. Durch den stillen Kircheneintritt

Viele in der Schweiz wohnhafte Personen treten unbewusst und unfreiwillig in eine der drei offiziellen Landeskirchen ein und bezahlen oft jahrelang unbewusst Kirchensteuern. Wie das möglich ist, erfahren Sie unter dem Link stiller Kircheneintritt.

 

Mehr zu diesem Thema

JETZT AUSTRETEN

 

Kirchenaustritt Erklärfilm

Kategorie: 
Fragen & Antworten