Direkt zum Inhalt

Unterschied zwischen Kirchgemeinde und Pfarrei

Was ist der Unterschied zwischen der Kirchgemeinde und der Pfarrei? Auf dieser Seite beantworten wir Ihnen diese und alle anderen Fragen im Zusammenhang mit dem Kirchenaustritt und den zwei kirchlichen Organisationen.

Kirchenstruktur

Die öffentlich-rechtlich anerkannten Landeskirchen sind in die zwei Organisationen «Kirchgemeinde» und «Pfarrei» strukturiert. Somit sind Sie als Mitglied der reformierten oder katholischen Kirche sowohl Mitglied einer Kirchgemeinde sowie einer Pfarrei. Dadurch ergeben sich unterschiedliche Rechte und Pflichten, bzw. Dienstleistungen, welche Sie als Mitglied in Anspruch nehmen können oder bei einem Kirchenaustritt verlieren.

 

Die Kirchgemeinde

Die Kirchgemeinden regeln die Beziehung zwischen dem Staat und der Kirche und dienen somit als Bindeglied zwischen Ihrer Wohngemeinde, welche die Kirchensteuer eintreibt und der Pfarreien, welche u.a. über die Kirchensteuern finanziert werden. Wenn Sie aus finanziellen Gründen aus der Kirche austreten, dann sprechen wir grundsätzlich vom Austritt aus der Kirchgemeinde, wobei dies gleichzeitig auch mit dem Austritt aus der dazugehörigen Pfarrei bedeutet.

 

Die Pfarrei

Die kirchlichen Organe (Pfarreien, Bistum, Vatikan) regeln die Beziehungen innerhalb der Kirche und dem christlichen Glauben. Als Mitglied haben Sie daher Anrecht auf verschiedene kirchliche Dienstleistungen. Da in der Schweiz Kirche und Staat getrennt ist, dürfen Pfarreien keine Steuergelder direkt einnehmen. Pfarreien werden deshalb von Ihren Kirchgemeinden vertreten und finanziert.

 

Kirchenaustritt an Pfarrei oder Kirchgemeinde?

Diese Frage hängt von der Organisation einer Kirche, bzw. Kirchgemeinde ab. Es gibt viele Kirchgemeinden, die werden vom Sekretariat ihrer Pfarrei vertreten. In diesem Fall geht Ihr Austrittsschreiben an die Pfarrei und wird intern an die Kirchgemeinde (an den Kirchgemeindepräsident) weitergeleitet. Auch die gegenteilige Situation ist häufig anzutreffen, gerade bei kleineren Pfarreien übernimmt der Kirchgemeindepräsident die administrativen Arbeiten. In diesem Fall geht das Austrittsschreiben an die zuständige Person in der Kirchgemeinde.

 

Mehr zu diesem Thema

JETZT AUSTRETEN

 

Kirchenaustritt Erklärfilm

Kategorie: 
Fragen & Antworten