Direkt zum Inhalt

Kirchenaustritt im Kanton St. Gallen

Was muss beim Kirchenaustritt im Kanton St. Gallen beachtet werden? Auf dieser Seite beantworten wir Ihnen diese und alle anderen Fragen im Zusammenhang mit dem Kirchenaustritt innerhalb der Schweiz.

 

Beglaubigung der Unterschrift

In den Kantonen St. Gallen, Appenzell Innerrhoden und Ausserrhoden wohnhafte Personen, müssen Ihre Unterschrift auf dem Austrittsschreiben bei der jeweiligen Einwohnergemeinde/Stadtverwaltung beglaubigen lassen. Austrittsschreiben ohne Beglaubigungsstempel werden von der Kirchgemeinde nicht akzeptiert.

 

Warum muss die Unterschrift beglaubigt werden?

Die Zugehörigkeit (zum Konfessionsteil) erlischt, wenn dem Kirchenverwaltungsrat schriftlich und mit beglaubigter Unterschrift der Austritt aus der Kirche mitgeteilt wird. Mehr Informationen

 

Ist die Beglaubigung der Unterschrift nur in den genannten Kantonen notwendig?

JA - in allen anderen Kantonen muss die Unterschrift NICHT beglaubigt werden.

 

Mehr zu diesem Thema

JETZT AUSTRETEN

 

Kirchenaustritt Erklärfilm

Kategorie: 
Ausnahmen Kantone